Produkttest - Wilkinson Sword Quattro Titanium Core Motion

Wilkinson Sword Quattro Titanium Core Motion

Für Wilkinson Sword,durfte ich den Quattro Titanium Core Motion testen.
Da ich schon Jahrelang den Wilkinson Sword Hydro 5 nutze und mehr als zufrieden war,
wurde hier meine Messlatte ziemlich hoch angesetzt.
Den ersten Frust verursachte schon mal die Verpackung, eingeschweißt in einer Plastikhülle,
die Ohne Hilfsmittel nicht zu öffnen ist.
Nachdem der erste frust überwunden war, und die Packung offen war, war ich ziemlich neugierig.
da ich mich schon 3 Tage nicht rasiert hatte konnte ich direkt loslegen.
Den Bart voller Erwartungen nass gemacht und ein geschäumt
die ersten Zentimeter gleitet er schön sanft übers Gesicht,
jedoch wenn ein paar Härchen zwischen den Klingen hängen,
und man die wie gewohnt unter Wasser ausspülen möchte, tut sich hier kaum etwas.
da die Klingen nochmal in kleinere Segmente unterteilt sind. hier hilft nur ein feiner Pinsel.
vielleicht sind auch meine Bartstoppeln einfach zu Hart.
nachdem ich hier schon für die Hälfte des Gesichts 10 Minuten gebraucht hab,
da ja die Haare leider nicht durch einfaches ausspülen heraus gingen,
hab ich für die andere Hälfte, den Hydro 5 genommen, was nach 1 Minute erledigt war.
nun hatte ich auch den direkten Vergleich,
die Hälfte mit dem Quattro Titanium war noch leicht rauh,
während die andere Hälfte mit dem Hydro 5 schön Glatt war.
Mein Fazit:
Ich werde weiterhin beim Hydro 5 Bleiben,
den Quattro Titanium Motion Core kann ich für Harte,
Schnell wachsende Bartstoppeln leider nicht empfehlen.
*Werbung* das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.